WiR3D

  •        0

WiR3D is a simple tool to scan LANs, discover nodes and topology using SNMP. It has a feature to visualize the topology of scanned subnets as a 3D scene. In the future more features will be implemented to turn WiR3D into NMS app with GTK GUI.

http://wir3d.sourceforge.net

Tags
Implementation
License
Platform

   

comments powered by Disqus


Related Projects

Justanotherengine - Just Another Engine - an OpenSource C++ OpenGl 3D Engine with Qt


Just Another Engine!!! Development closed !!! OpenSource C++ 3D Grafik-Engine auf Basis von Opengl und QT4. Frequently Asked Questions Development StatusImplementation ALPHA closed News16.02.2008 neue Hostingplattform auf "code.google.com" 01.11.2008 Alpha Version ist fertig. Im Prinzip "Featurecomplete", aber im Code sind noch Seitenweise TODO's. 15.04.2009 Im Moment ist das Projekt aus zeitlichen Gründen eingefroren. Aber ab Ende Herbst wird es wohl wieder los gehen!!! WikiScreenshots Feature

DSA - Half-Life


Rastullahs Lockenpracht ist ein neuer Versuch des DSA-HL Teams ein Spiel zum Rollenspiel 'Das Schwarze Auge' zu kreieren. Dabei entwickeln wir eine 3d FPS-Spielengine auf der Basis von OGRE.

Ws2010maya2 - create content for a game


Wir erstellen im Rahmen der Lehrveranstaltung Maya2 3D-Modelle für ein funktionstüchtiges Spiel. Dabei benutzen wir das Game Development Tool von Unity. Western Stadt in einem Canyon Links:Blog CG-Forum Auflistung aller Objekte Fragen zum SVN Konventionen

Hyperversum - Online-Game Nebula


Dieses Projekt dient dem Zweck, möglichst viele Aspekte eines Weltraum orientierten OnlineGames visualisieren zu können. Parallel soll die Entwicklung eines auf Wirtschaft- Handel- Diplomatie orientierten Online-Spiel namens "Nebula" vorangetrieben werden. Zu letzt beschäftigten wir uns mit der automatisierten Generierung von Städten. Als nächstes wird sich die Entwicklung auf einen ersten lauffähigen Prototypen des Weltraum-Strategiespieles "Nebula" konzentrieren. Anhang zur Metropolen-Si

Jack-bauer - Entwickeln von Spieltheorie und Umsetzung einer KI


Es soll ein Computerprogramm für das Bauernschach erstellt werden. Dabei soll die Grösse des Spielbrettes variabel sein, d.h. am Anfang werden wir uns mit der Grösse 3 oder 4 begnügen. Ziel wird es sein, auch für die grösseren Spielbretter einen passablen Computergegner zu realisieren. Bei der Realisierung soll die heuristische Bewertungsfunktion für einen Knoten (= Spielstellung) lediglich den Anteil der gewonnenen Partien merken, die über diesen Knoten gingen.